Über

"Eagles' Wings" begann in den frühen 1990er Jahren, als Robert Stearns für einige Jahre in Jerusalem lebte.

Dort begann er über seinen eigenen christlichen Glauben und die Verbindung zum historischen Judentum nachzudenken. Ihm wurde bewusst, dass diese Verbindung eine Relevanz zu aktuellen Ereignissen hat. Dadurch wurde sein Glaube tiefer und authentischer und Robert wünschte sich das Gleiche für die gesamte christliche Kirche.

Als er nach Amerika zurückkehrte sprach Robert mit seinem langjährigen Mentor, Pastor Tommy Reid, und anderen Freunden über seine transformative Erfahrung in Jerusalem. Mit der Ermutigung und Unterstützung von Pastor Reid führte  Robert 1994 die erste "East Coast Leadership"-Konferenz durch; es war die erste grosse landesweite Veranstaltung von Eagles' Wings.  Seit dieser Zeit sind die Botschaft und der Einfluss von Eagles' Wings exponentiell auf der ganzen Welt gewachsen.

Robert ist als international gefragter Redner und Lobpreisleiter in über 40 Ländern  auf der ganzen Welt aufgetreten; in so unterschiedlichen Orten wie z.B den Vereinten Nationen, der Carnegie Hall, der St. Patrick's Cathedral, und dem "House of Lords" in London. Seine Bücher und Eagles' Wings- Produkte wurden in Dutzende von Sprachen übersetzt, darunter werden Artikel von ihm auch in der New York Times, der Jerusalem Post und vielen anderen Medien veröffentlicht.

Wir sind eine globale Bewegung, die drei biblische Mandate verfolgt:

JERUSALEM

Aktiv für einen gerechten und dauerhaften Frieden für Jerusalem und alle ihre Bewohner beten und arbeiten

GEMEINSCHAFT

Die Bedeutung der spirituellen Gemeinschaft zu erneuern

BRÜCKEN

Verständigung über kulturelle Grenzen hinaus fördern

JERUSALEM

Aktiv für einen gerechten und dauerhaften Frieden für Jerusalem und alle ihre Bewohner beten und arbeiten

GEMEINSCHAFT

Die Bedeutung der spirituellen Gemeinschaft zu erneuern

BRÜCKEN

Verständigung über kulturelle Grenzen hinaus fördern

Jerusalem ehren

(Amos 9:11-15)

Jerusalem – es gibt einfach keine Stadt auf dem Planeten Erde, die unsere Aufmerksamkeit, Hoffnungen, Gebete und Kontroversen beherrscht wie Jerusalem. Wir glauben, dass das was in Jerusalem geschieht für jeden Menschen auf dem Planeten von entscheidender Bedeutung ist- egal ob sie es erkennen oder nicht. Diese Stadt, die Juden, Christen und Muslimen heilig ist, war vor 120 Jahren noch verlassen, aber heute ist sie voll von Menschen, Gebeten und Konflikten.

Seit 1994 hat Eagles Wings über 20.000 Pilger nach Jerusalem gebracht, darunter Studenten von 105 Universitäten durch unser Programm "Christliches Geburtsrecht". Wir helfen den Pilgern, nicht nur die archäologische Vergangenheit Jerusalems zu verstehen, sondern auch Ihre dynamische und erstaunliche Gegenwart.

Jerusalem ehren

(Amos 9:11-15)

Jerusalem – es gibt einfach keine Stadt auf dem Planeten Erde, die unsere Aufmerksamkeit, Hoffnungen, Gebete und Kontroversen beherrscht wie Jerusalem. Wir glauben, dass das was in Jerusalem geschieht für jeden Menschen auf dem Planeten von entscheidender Bedeutung ist- egal ob sie es erkennen oder nicht. Diese Stadt, die Juden, Christen und Muslimen heilig ist, war vor 120 Jahren noch verlassen, aber heute ist sie voll von Menschen, Gebeten und Konflikten.

Seit 1994 hat Eagles Wings über 20.000 Pilger nach Jerusalem gebracht, darunter Studenten von 105 Universitäten durch unser Programm "Christliches Geburtsrecht". Wir helfen den Pilgern, nicht nur die archäologische Vergangenheit Jerusalems zu verstehen, sondern auch Ihre dynamische und erstaunliche Gegenwart.

Erneuerung der Gemeinschaft

(Apg 2:42-47)

Wir glauben, dass Gott ein Gott der Liebe für alle Menschen ist, und dass liebevolle Gott und liebevolle Menschen die primäre Botschaft Jesu und der Propheten ist.

Wir glauben, dass es einen großen Unterschied gibt zwischen den Lehren und Praktiken Jesu und der frühen Kirche und dem Modell dessen, was gemeinhin als die zeitgenössische christliche Kirche verstanden wird, besonders im Westen.

Während wir die heutige Ortskirche in Wort und Praxis zutiefst Ehren, versuchen wir, ein gewisses Maß dessen wiederzuentdecken, wie die Bündnisse-Gemeinschaft der frühen Kirche ausgesehen haben mag.

Wir verstehen die Bedeutung der Ehrung unseres Erbes und sind auch der Meinung, dass die heutige Kirche von einer außerordentlichen spirituellen Ermächtigung geprägt sein sollte. Wir glauben, dass dies starke und gesunde Beziehungen, die Sorge um die Armen und unterdrückten und eine liebevolle und effektive Führung umfassen sollte.

Erneuerung der Gemeinschaft

(Apg 2:42-47)

Wir glauben, dass Gott ein Gott der Liebe für alle Menschen ist, und dass liebevolle Gott und liebevolle Menschen die primäre Botschaft Jesu und der Propheten ist.

Wir glauben, dass es einen großen Unterschied gibt zwischen den Lehren und Praktiken Jesu und der frühen Kirche und dem Modell dessen, was gemeinhin als die zeitgenössische christliche Kirche verstanden wird, besonders im Westen.

Während wir die heutige Ortskirche in Wort und Praxis zutiefst Ehren, versuchen wir, ein gewisses Maß dessen wiederzuentdecken, wie die Bündnisse-Gemeinschaft der frühen Kirche ausgesehen haben mag.

Wir verstehen die Bedeutung der Ehrung unseres Erbes und sind auch der Meinung, dass die heutige Kirche von einer außerordentlichen spirituellen Ermächtigung geprägt sein sollte. Wir glauben, dass dies starke und gesunde Beziehungen, die Sorge um die Armen und unterdrückten und eine liebevolle und effektive Führung umfassen sollte.

Brücken

(Psalm 133)

In einer Welt, die weitgehend zersplittert und getrennt ist, sehen wir die dringende Notwendigkeit, diejenigen zu sein, die sich in "tikkun Olam" (Hebräisch: die Reparatur der Welt) engagieren.  Durch furchtlose Liebe und mutigen Dialog versuchen wir, diejenigen zu verstehen, die anders sind als wir und Orte gemeinsamer Werte zu finden, auf denen wir aufbauen.

Wir sehen in der Schrift, dass es einen Segen gibt, wenn Gottes Volk in Einheit zusammen wohnt.  Unser Wunsch ist es, Wege zu finden, dies zu tun, während wir weiterhin die Werte ausleben, die unserer Meinung nach für unseren Glauben und unsere spirituelle Vitalität von zentraler Bedeutung sind. Wenn Verständigung zur Zusammenarbeit wird, werden die Trennlinien, die uns auseinander gehalten haben, durch Brücken der Freundschaft ersetzt, die es uns ermöglichen, die Hoffnung und die Liebe, die Gott schenkt, der Welt zu bringen.

Brücken

(Psalm 133)

In einer Welt, die weitgehend zersplittert und getrennt ist, sehen wir die dringende Notwendigkeit, diejenigen zu sein, die sich in "tikkun Olam" (Hebräisch: die Reparatur der Welt) engagieren.  Durch furchtlose Liebe und mutigen Dialog versuchen wir, diejenigen zu verstehen, die anders sind als wir und Orte gemeinsamer Werte zu finden, auf denen wir aufbauen.

Wir sehen in der Schrift, dass es einen Segen gibt, wenn Gottes Volk in Einheit zusammen wohnt.  Unser Wunsch ist es, Wege zu finden, dies zu tun, während wir weiterhin die Werte ausleben, die unserer Meinung nach für unseren Glauben und unsere spirituelle Vitalität von zentraler Bedeutung sind. Wenn Verständigung zur Zusammenarbeit wird, werden die Trennlinien, die uns auseinander gehalten haben, durch Brücken der Freundschaft ersetzt, die es uns ermöglichen, die Hoffnung und die Liebe, die Gott schenkt, der Welt zu bringen.

Lesen Sie mehr über unsere spezifischen Eagles' Wings Initiativen.

Lesen Sie mehr über unsere Ministerial Initiativen

X